Headerbild K-Training


Europäscher Intensivkurs in Gewaltfreier Kommunikation

Was Sie erwartet | Um was es geht | Was gehört dazu | Der Ablauf | Kosten | Unterbringung | Anreise | Informationen und Anmeldung Rückerstattung | Das Trainerteam


4. - 13. August 2017, Montolieu, Frankreich
mit optionalem nachfolgendem einjährigen Programm zur Selbststärkung

Trainer:
Frank
Gaschler
Klaus
Karstädt
Farrah
Baut-Carlier
Louise
Romain
Godfrey
Spencer
Irmtraud
Kauschat


NEUGIERIG?
Wir sind auf jeden Fall darauf gespannt, diese intensive Erfahrung anzubieten, gemeinsam die GFK zu leben, als eine Möglichkeit, zu einem friedlichem Zusammenleben auf der Erde beizutragen. Wir sind sechs Trainer und Trainerinnen (von CNVC-zertifiziert), die darauf brennen, gemeinsam mit Ihnen zu erforschen, wie wir als Gemeinschaft wachsen können, die auch deutlich über die gemeinsam verbrachten Tage im Rahmen des Intensivkurses hinaus weitergeht. (Jetzt wissen Sie, warum wir ein "optionales" nachfolgendes einjähriges Programm angehängt haben!) Und wir sind begeistert von der Idee, einen sicheren Rahmen mitzugestalten, in dem sich jede die Energie zu Nutze machen kann und die Gewaltfreie Kommunikation so schneller und tiefgehender in den Alltag übertragen kann.
Wenn Sie motiviert sind und den starken Wunsch verspüren, die lebendige Energie der Gewaltfreien Kommunikation in alle Bereich des Lebens  zu integrieren, sind Sie in diesem Kurs genau richtig!


WAS SIE ERWARTET
So wie jede TeilnehmerIn ganz besondere Begabungen und Talente einbringt, so bringt auch jede Trainerin und jeder Trainer ganz besondere Begabungen und Talente ein. Wir sind davon begeistert, dass wir hier mitwirken, Menschen in einer wachsenden europäischen Gemeinschaft  zusammenbringen, welche die Gewaltfreie Kommunikation praktizieren, Dies wird die treibende Kraft in diesem Kurs sein.
Alle im TrainerInnenteam bringen ihre eigenen besonderen Schwerpunkte ein, die wir mit Ihnen teilen möchten.
 
In diesem Kurs geht es darum, in allen Bereichen des Lebens ein bedürfnis-orientiertes Bewusstsein zu entwickeln und zu pflegen - in Beziehung zur eigenen Person und zu anderen, zu Hause und bei der Arbeit, in Bezug auf den Austausch von Ressourcen (wie Arbeit, Geld, Zeit...).
 
Wir wollen diese Veränderung des tief verwurzelten Herrschafts-Paradigma vorantreiben, das nicht zu einer Welt passt, in der die Bedürfnisse jeder Person berücksichtigt werden.
 
Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen Wege jenseits der Idee „es gibt nicht genug“ zu beschreiten, in die lebendige Erfahrung, dass sich das Leben selbst in aller Fülle verschenkt. Um dies zu tun, brauchen wir die Bereitschaft, die unterschwelligen Botschaften und Strukturen unserer Ideen und Überzeugungen zu betrachten, welche, - auch ohne unsere bewusste Wahl - unsere Verhaltensweisen und Einstellungen bestimmen.

Neben unserer kontinuierlichen  Ausrichtung auf die GFK-Fähigkeiten möchten wir unsere Wahrnehmung auf all die Bewusstseinsbereiche ausweiten, die im Fluss des Lebens und seinen unbegrenzten Möglichkeiten verankert sind. Dazu gehört auch, dass wir einen deutlichen und besonderen Fokus auf Ressourcen legen. In diesem Bereich einen Beitrag zu einer Veränderung in unserem europäischen Netzwerk zu leisten, würde unser Bedürfnis nach Integrität und Beitragen zutiefst erfüllen.
 
Indem wir zusammenkommen, streben wir danach, dass das "Wir" in der Gruppe eine Spirale in Gang setzt, bei der das Ganze mehr ist als nur die Summe seiner Einzelteile. In diesem Sinne haben wir vor, eine Gemeinschaft ins Leben zu rufen, in der jeder von uns auf allen Ebenen des Lebens wächst: seelisch, geistig, emotional und körperlich.

UM WAS GEHT ES?
Der Kurs wurde entwickelt, um die Einbeziehung und Nachhaltigkeit von Arbeit während des folgenden Jahres zu fördern. Zusätzlich zu der neuntägigen Klausurtagung im August gibt es für kleine Gruppen die Möglichkeit, zumindest einmal die Woche in aktivem Kontakt zu bleiben und jeden Monat von der Begleitung durch jemanden vom TrainerInnenteam zu profitieren.

Einige der Themen in diesem Programm sind:

die persönlichen Grundüberzeugungen zu erkunden und zu verstehen und neue Denkstrukturen zu entwickeln, die auf unseren lebendigen Bedürfnissen beruhen

den Schmerz zu lindern, der Bestandteil unserer Art zu leben ist, damit wir in der Lage sind, ein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben zu entwickeln

Führung innerhalb des Paradigmas „Macht mit anderen Menschen“ zu praktizieren (statt Macht über Menschen) indem wir "Open Space Technology" verwenden

sich vom Mangeldenken – welches Bestandteil aller Herrschaftsstrukturen ist - zu einem Bewusstsein der Fälle zu bewegen

die Muster im Umgang mit Geld und anderen Ressourcen zu untersuchen und Wege zu entwickeln, die aus einer Perspektive der Fälle erwachsen

sich von der andauernden Anstrengung und des Beschäftigtseins in unserem Leben zu einem Gefühl von Fluss und Leichtigkeit zu bewegen



WAS GEHÖRT DAZU?

Der neuntägige Intensivkurs mit achteinhalb Trainingstagen in der atemberaubenden Schönheit von Languedoc-Roussillon in Frankreich im August

Kleine Gruppen werden dazu ermuntert, im Verlauf des folgenden Jahres im Kontakt zu bleiben und regelmäßig miteinander zu kommunizieren und

Ein "PartnerInnensystem" zur Unterstützung dabei, neue Strategien im Alltag umzusetzen

Ein optionales einjähriges Nachfolgeprogramm

In der Gewaltfreien Kommunikation geht es darum, Bedürfnisse ernst zu nehmen, nicht notwendigerweise darum, sie auch zu erfüllen. Sobald wir in Verbindung mit der lebendigen Energie der Bedürfnisse kommen, können wir diese Verbindung selbst als nährend und bereichernd erleben. Wenn wir zu diesem veränderten Bewusstsein wechseln, leben wir von dieser Energie, die es uns gestattet, unsere Träume und unsere Vision zu berühren und darin einzutauchen. Vor dem Hintergrund dieser Vision laden wir Sie ein, sich uns für den europäischen NVC-Intensivkurs anzuschließen.

Der europäische NVC-Intensivkurs findet in Montolieu in Frankreich statt, 20 km entfernt von Carcassonne.

DER ABLAUF

Freitag, 4. August: Ankünfte ab 15.30 Uhr, bereit für ein Abendessen ab 18.30 Uhr (im Preis enthalten) und erste Sitzung bis 21.00 Uhr mit Vorstellungen, Organisatorischem und der Planung der folgenden Woche: siehe Zeitplan für jeden Tag weiter unten

Sonntag, 13. August :
Abschlusstreffen am Vormittag, gemeinsames Mittagessen, Abreise nach dem Mittagessen
5. - 13. August von - bis:  
09:30   -  10:25 Uhr Sitzung Eins (Gemeinschaftszeit, Organisatorisches, Vorstellung der angebotenen Workshops)
10:25   -  10:45 Uhr Pause
10:45   -  12:45 Uhr Sitzung Zwei (parallele Workshops)
12:45   -  14:15 Uhr Mittagessen (im Preis enthalten)
14:15   -  16:15 Uhr Sitzung Drei (parallele Workshops)
16:15   -  16:40 Uhr Pause
16:40   -  18:00 Uhr Sitzung Vier (Home Groups, Gemeinschaftszeit und Organisatorisches)

ab 18:00 Uhr

Freizeit (Empathiegruppen, Spaziergänge, Schwimmen gehen, Raum, um eigene Workshops /Sessions anzubieten)

KOSTEN

€ 1485,-    

Der Preis beinhaltet den Intensivkurs und das Abendessen am ersten Abend und Mittagessen während der Klausurtagung. Der Preis beinhaltet NICHT Reisekosten, Frühstück, Abendessen an anderen Abenden als dem ersten oder Unterbringung (die im Preis je nach dem gewünschten Komfort variiert und direkt mit dem Anbieter der Unterbringung geregelt wird - siehe Information zu den Unterbringungsangeboten).
 
Es gibt ein optionales einjähriges Nachfolgeprogramm für 300,- €
Dieses zusätzliche Entgelt erlaubt Ihnen, an zehn monatlichen Telefoncoachings à jeweils 90 Minuten in einer Kleingruppe mit einer Trainerin / einem Trainer teilzunehmen, um Ihren Lernprozess zu fördern, Potentiale zu maximieren, Fähigkeiten zu entwickeln und die Umsetzung des Gelernten zu verbessern.
 
Wir freuen uns, Euch eine begrenzte Anzahl an "Arbeits"-Preisen für diejenigen anbieten zu können, die bereit sind, für eine Zeitdauer von zwei Stunden pro Tag zu arbeiten.
Dadurch reduziert sich der Preis auf 1185,-€.

UNTERBRINGUNG
Die Unterbringung ist NICHT in den Kursgebühren enthalten. In dem Dorf sind zahlreiche Unterbringungsmöglichkeiten mit vielerlei Annehmlichkeiten zu unterschiedlichsten Preisen verfügbar:
Verschiedene “chambres d’hôte” (Frühstückspensionen) im Dorf (ca. 10 Minuten zu Fuß vom Veranstaltungsort):
Les Anges au Plafond: www.lesangesauplafond.com
Chez Cathy, Mehrbettzimmer im Maison Rive: www.montolieu.net/maisonrives
Camping und komfortable Wohnmobile: www.camping-de-montolieu.com

Sie können auch beim das ü in Montolieu nachfragen und buchen: +33 4 68 24 80 80 oder www.tourisme-cabardes.fr

Das Abendessen kann entweder in Form von Selbstverpflegung oder in vier Restaurants im Dorf zu unterschiedlichsten Preisen eingenommen werden.

PEACE FACTORY, MONTOLIEU
Wie Sie auf dem Foto erkennen können, ist die Heimat für die Peace Factory eine ungewöhnliche Fabrikanlage aus dem Jahre 1950, die in die grüne Vegetation des französischen "Midi" eingebettet ist. Die von der Peace Factory getragene Vision ist die einer Welt, in welcher das persönliche, soziale und globale Wohlbefinden als Kern eines friedlichen Lebens verstanden wird. Nachdem wir hier bereits andere GFK-Trainings abgehalten haben, sind wir voller Zuversicht, dass dieser Ort ideal für diesen Intensiv-Kurs ist. Selbst in der intensiven Augusthitze des Languedoc-Roussillon gibt es im Gebäude und am Fluss immer kühle Plätze!

 

ANREISE
20 km vom Veranstaltungsort entfernt befindet sich der "Carcassonne Salvaza Flughafen" mit direkten Flügen mit Ryan Air von London Stansted, Dublin, Shannon, Belgien (Charleroi), Cork, Edinburgh, Leeds und Liverpool (www.ryanair.com).
 
Der Toulouse International Airport befindet sich ungefähr 80 km entfernt von Montolieu. Von dort aus brauchen Sie zusätzliche anderthalb Stunden für das Umsteigen und die Zugreise zur Station Carcassonne. (EasyJet, SAS, Lufthansa etc...)
Mit dem Zug: Es gibt eine Zugstation in Carcassonne (SNCF - französische Eisenbahngesellschaft).

INFORMATIONEN und ANMELDUNG
Für weitere Informationen über Kursinhalte kontaktieren Sie bitte Louise Romain über die E-Mail-Adresse: louise.romain@wanadoo.fr

Bei der Bearbeitung einer jeden Anmeldung entstehen Kosten. Darum melden Sie sich bitte nur an, wenn Sie sicher sind, tatsächlich an dem Kurs teilnehmen zu können.
Sobald eine Anzahlung von 250,-€ eingegangen ist, werden in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen die Plätze bestätigt.

Wenn Sie daran interessiert sind, sich anzumelden, rufen Sie diesen Link auf und füllen Sie das Anmeldeformular aus.
 
Die Anmeldung bedeutet nicht automatisch auch die Annahme.
Bitte buchen Sie deshalb weder die Reise noch die Unterbringung, bis Sie die Anmeldebestätigung erhalten haben, die erfolgt, wenn Sie ihre Anzahlung leisten. Wenn das Training voll besetzt ist, werden Sie darüber informiert und auf eine Warteliste gesetzt.
 
Sie werden innerhalb einer Woche nach Erhalt Ihrer Anmeldung über Ihre Annahme in Kenntnis gesetzt und dann aufgefordert, Ihren Platz mit einer Anzahlung zu sichern.

BUCHUNG, RÜCKERSTATTUNG UND RÜCKTRITTSREGELUNG
Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn der Kurs abgesagt wird, die volle Rückerstattung geleisteter Zahlungen erhalten.

Wenn Sie Ihre Buchung stornieren:
vor dem 30. Juni 2017 Es wird eine Bearbeitungsgebühr von 50 € erhoben.
ab dem 01. Juli 2017 Ihre Gebühren werden abzüglich der 50 € Bearbeitungsgebühr erstattet, wenn jemand auf der Warteliste Ihren Platz im Kurs einnimmt.

Da keine Rückerstattung geleistet wird, wenn Ihr Platz im Kurs nicht durch jemanden auf der Warteliste eingenommen wird, könnten Sie in Erwägung ziehen, einen Versicherungsvertrag zur Deckung des Erkrankungsrisikos zu schließen.

Eine mögliche Kontaktadresse dafür:
Manfred Pelzel, HanseMerkur Versicherungsgruppe Tel.:0711 / 120 61 01
Im Falle der Annullierung durch Sie können Sie Ihren Platz auch jemand anderem anbieten (was für ein wunderbares Geschenk!).

DAS TRAINERTEAM
 

 

Godfrey hat eine Leidenschaft für Selbst-Empathie als ein Sprungbrett für Empathie anderen gegenüber und für die Entwicklung von erstklassigen Beziehungen im Dienst erhöhter Leistungsfähigkeit entwickelt. Er begann seine Karriere als Linguist und verrichtete seine Arbeit mit der Illusion, dass Kommunikation nur aus der Abfolge von Wortfeldern bestehen würde. Eine zehnjährige Arbeitsperiode , während der er das IBM Europe International Effective Communication (IBM Europa-Internationale Effektive Kommunikation) Programm besetzte, bekräftigte ihn eher noch darin! Später machte er zwei NLP Master, den einen in den USA und den anderen in Frankreich. Immer noch auf der Suche und neugierig auf mehr, wurde ihm von einem seiner Universitätsstudenten empfohlen, Marshall Rosenberg zu treffen. Dieses Treffen veränderte sein Leben. Zum ersten Mal erlebte er die Kraft des Mitgefühls, sowohl für sich selbst als auch für andere.

Er unterrichtet, vermittelt und betreut in der englischen und französischen Sprache und begründet seine gesamte Herangehensweise auf die Gewaltfreie Kommunikation. Sein Kundenstamm reicht von Paaren bis hin zu verschiedenen Fachkräften aus wichtigen internationalen Einrichtungen, wie der Europäischen Kommission, bis hin zu großen Banken, aus lokalen Unternehmen und zu Regierungsinstitutionen.

Klaus ist seit 1988 freiberuflicher Ausbilder in der Erwachsenenbildung und bereits vor seiner Begegnung mit gewaltfreier Kommunikation im Jahr 1996 hat er TrainerInnenausbildungen und Seminare zu den Themen Kommunikation und Konfliktmanagement in Organisationen durchgeführt. Seit dem Jahr 2000 hat er gemeinsam mit Marshall Rosenberg als zertifizierter Trainer in zehn International Intensive Trainings gearbeitet und arbeitet auch als Trainer für die International Intensiv Trainings 2012 und 2013 in Deutschland. Er war für drei Jahre Vorstandsmitglied des Centers for NonViolent Communication. Zusätzlich zur Verbreitung gewaltfreier Kommunikation in Unternehmen, Schulen, Krankenhäusern und anderen gesellschaftlichen Einrichtungen liegt seine Leidenschaft im Bereich der Ausbildung von Trainern und Coaches. Er schätzt auch spielerische Wege des Lernens und hat Methoden und ein NVC-Brettspiel entwickelt, damit Lernen mit Freude und Spaß stattfinden kann.
Er hat Seminare und Trainings in vielen verschiedenen europäischen Ländern, in den USA und in Indien durchgeführt und die TeilnehmerInnen mögen seine Klarheit und seine Fähigkeit, Struktur mit Herz zu verbinden. Klaus lebt mit seiner Frau Friederike in der Nähe von München.
Sein Internetauftritt befindet sich unter: www.k-training.de

Louise ist Trainerin und Beraterin im persönlichen als auch beruflichen Bereich und führt auch Organisationsentwicklungen durch. In ihren frühen zwanziger Jahren war sie als Beraterin für Organisationen im Bereich Kundenbeziehungen aktiv. Seit 2007 hat sie Seminare in einer Vielzahl von Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung und Selbstkompetenz durchgeführt. Momentan ist sie ein aktiv im Bereich der GFK-Ausbildung in Frankreich und Europa und war als Assistentin bei vielen IITs mit Marshall Rosenberg behilflich. Sie ist auch ein Gründungsmitglied und Vorsitzende ihres lokalen Kreises in Carcassonne und der GFK-Ausbildung Südwestfrankreich. Sie bietet Kurse und private Sitzungen für Einzelpersonen an, die das Bewusstsein erlernen und leben wollen, welche der Gewaltfreien Kommunikation zugrunde liegt. Louise kombiniert ihr Verständnis von der Dynamik des Geschäftslebens und des Marketings mit heilenden und transformativen Prozessen, um Menschen in ihrem Wunsch zu unterstützen, ihre Träume wahr werden zu lassen. Louise ist eine qualifizierte Physiotherapeutin. Besuchen Sie ihren Internetauftritt bei der Peace Factory: http://peacefactory.fr

Frank genießt die Lebensfreude, die bedingungslose Liebe, die Verspieltheit, die Offenheit und die Reichhaltigkeit, die mit dem Leben der Gewaltfreien Kommunikation einhergehen. Er ist ein NVC-Lernender im täglichen Leben mit seiner Familie, wo er all die Samen, die seine Frau Gundi, seine zwei Töchter und er verteilen, beim Wachsen beobachten kann. Franks Leidenschaft liegt darin, diese Erfahrungen mit anderen Eltern zu teilen und sich in Familien einzubringen. Als zertifizierter GFK-Trainer bietet er seine Arbeit Eltern, Kindergärten und Schulen an. Gundi und Frank haben das Giraffentraum-Programm entwickelt, welches GFK in Kindergärten und an Schulen vorstellt. Dieses Programm läuft nun in verschiedenen Ländern weltweit. Zusätzlich hat er Erfahrungen bezüglich GFK-Familiencamps in Deutschland, Österreich und der USA.
Im Moment hat für ihn Vorrang, Gewaltfreie Kommunikation mit der Arbeit an physischen und emotionalen Träumen und der damit verknüpften heilenden Energie zu verbinden.
In Demut und Dankbarkeit erlebt er diese Wunder.
Sein Internetauftritt: www.freiekommunikation.de

Irmtraud ist Trainerin, Doktorin der Medizin und persönliche Beraterin. Irmtraud hat in vielen Städten und Ländern NVC-Schulungen abgehalten, einschließlich in jüngerer Zeit in Kenia und Palästina/Israel. Sie integriert NVC in ihre tägliche Arbeit mit den PatientInnen und bietet langzeitige Kurse in GFK-basierter Mediation und GFK-basiertem Coaching sowie im Bereich sozialer Veränderungen an. Irmtraud hat auch die fachliche Kompetenz, frühkindliche und präverbale/präkognitive Traumen zu heilen, die oft Reaktionen auslösen, die uns dann davon abhalten, in der lebendigen Energie von Verbindung und Mitgefühl geerdet zu bleiben. Ihre Internetseite finden Sie hier: www.gewaltfrei-darmstadt.de